Endbenutzer-Softwarelizenzvertrag für Tekla- und CSC-Softwareprodukte

WICHTIG: LESEN SIE SORGFÄLTIG: 

DAS TEKLA- ODER CSC-SOFTWAREPRODUKT, ZU DEM DIESER VERTRAG GEHÖRT, IST ZUSAMMEN MIT ELEKTRONISCHEN UND GEDRUCKTEN DOKUMENTATIONEN  (GEMEINSAM „SOFTWARE“ GENANNT) DURCH URHEBERRECHTSGESETZE UND SONSTIGE GESETZE UND INTERNATIONALE ABKOMMEN ZUM SCHUTZ GEISTIGEN EIGENTUMS GESCHÜTZT. DIE UNBEFUGTE REPRODUKTION, VORFÜHRUNG, MODIFIKATION UND WEITERGABE DIESER SOFTWARE ODER EINZELNER AUSZÜGE DARAUS WIRD STRAF- UND ZIVILRECHTLICH IM VOLLEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG VERFOLGT. 

IHNEN STEHEN BEIM ZUGRIFF AUF DIESE SOFTWARE ZWEI ALTERNATIVEN ZUR VERFÜGUNG:

ALTERNATIVE 1:

WENN SIE DAS RECHT ZUR NUTZUNG DER SOFTWARE NACH MASSGABE EINES KUNDENBESTELLUNGS- UND SOFTWARELIZENZVERTRAGS („COSLA“) BEI DER TEKLA CORPORATION („TEKLA“) ODER EINEM AUTORISIERTEN HÄNDLER VON TEKLA ERWORBEN HABEN, SIND SIE AN DIE BESTIMMUNGEN DES COSLA, DIE AUCH AUF IHRE NUTZUNG DER SOFTWARE ANZUWENDEN SIND, GEBUNDEN; ODER 

ALTERNATIVE 2:

WENN SIE DAS RECHT ZUR NUTZUNG DER SOFTWARE ONLINE ÜBER EINEN VON TEKLA ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN WEBSERVICE ERWORBEN HABEN, DÜRFEN SIE DIE SOFTWARE NUR VORBEHALTLICH DER IM FOLGENDEN DARGELEGTEN BESTIMMUNGEN DES ENDBENUTZER-SOFTWARELIZENZVERTRAGS („EULA“) NUTZEN, DER EINEN RECHTSVERBINDLICHEN VERTRAG ZWISCHEN IHNEN ALS NATÜRLICHER PERSON ODER IHNEN ALS VERTRETER EINES UNTERNEHMENS ODER EINER ORGANISATION (GEMEINSAM „IHNEN“) UND DER TEKLA CORPORATION DARSTELLT. 

JEGLICHES ANDERWEITIGE HERUNTERLADEN, INSTALLIEREN, ZUGREIFEN AUF, KOPIEREN ODER SONSTIGE VERWENDEN DER SOFTWARE, VON TEILEN DAVON ODER DER BEGLEITDOKUMENTATION IST NICHT GESTATTET UND STELLT EINE VERLETZUNG DES URHEBERRECHTS UND ANDERER GEWERBLICHER SCHUTZRECHTE DER TEKLA CORPORATION AN DER SOFTWARE UND DOKUMENTATION DAR. 

ANWEISUNGEN IN BEZUG AUF DIE INSTALLATION FINDEN SIE IN DER BEREITGESTELLTEN DOKUMENTATION. 

BEACHTEN SIE IN BEZUG AUF ALTERNATIVE 2:

SIE SIND FÜR DIE VERWENDUNG EIGENER TESTDATEN VERANTWORTLICH, UM SICH VON DER QUALITÄT DER ERGEBNISSE UND DEM BETRIEB DER SOFTWARE VOR DEM EINSATZ DER SOFTWARE ZU ÜBERZEUGEN.  TEKLA HAFTET NICHT FÜR GANZ ODER TEILWEISE FEHLGESCHLAGENE, VERLOREN GEGANGENE ODER AUF SONSTIGE WEISE FEHLERHAFTE NETZWERKÜBERTRAGUNGEN DER SOFTWARE.

WENN SIE AUF DIE SCHALTFLÄCHE „I ACCEPT“ (ICH AKZEPTIERE) KLICKEN: (I) AKZEPTIEREN SIE DIE BESTIMMUNGEN DER ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG („EULA“) VON TEKLA UND STIMMEN DIESEN ZU; (II) ERKENNEN SIE AN, DASS SIE DIESE EULA GELESEN HABEN, UND (III) ERKENNEN SIE WEITER AN, DASS DIESE EULA WICHTIGE PFLICHTEN UND ANWENDBARE BESCHRÄNKUNGEN UND EINSCHRÄNKUNGEN ZUR NUTZUNG DER SOFTWARE ENTHÄLT.  DURCH EINEN KLICK AUF DIE SCHALTFLÄCHE „ICH AKZEPTIERE“ BESTÄTIGEN SIE AUCH, DASS SIE EIN BERECHTIGTER BENUTZER DIESER SOFTWARE SIND UND DASS IHRE INSTALLATION DER SOFTWARE LEGAL UND IM EINKLANG MIT DIESER EULA ERFOLGT. WENN SIE NICHT MIT DIESEN BEDINGUNGEN EINVERSTANDEN SIND, MÜSSEN SIE AUF DIE SCHALTFLÄCHE „CANCEL“ (ABBRECHEN) KLICKEN.

1    SOFTWAREDEFINITION UND LIZENZPARAMETER

1.1    In diesem Endbenutzer-Softwarelizenzvertrag („EULA“) bezeichnet der Begriff „Software“ das Softwareprodukt von Tekla in der Objektcodeform oder Teile davon und alle dazugehörigen gedruckten, Online- und/oder elektronischen Dokumentationen (nachfolgend „Dokumentation“ genannt) sowie sämtliche Ihnen von Tekla im Rahmen dieser EULA von Zeit zu Zeit bereitgestellten Wartungsreleases. „CSC-Software“ bezeichnet Software, die unter der Marke „CSC“ von Tekla vermarktet und verkauft wird.

1.2    Die in dieser EULA verwendeten „Lizenzparameter“ für den jeweiligen Lizenztyp sind nachfolgend dargelegt. Für die Lizenzparameter gelten die folgenden Begriffsdefinitionen: 
a)    „Abonnementzeitraum“ bezeichnet die Dauer Ihres Lizenzabonnements gemäß Ihrem Lizenzabonnement-Bestellformular.  
b)    „Vertragsgebiet“ bezeichnet das Land, in dem Sie Ihren Wohn- oder Firmensitz haben, und 
c)    „Verbundenes Unternehmen“ bezeichnet ein anderes Unternehmen, das von Ihnen entweder kontrolliert wird oder sich mit Ihnen unter gemeinsamer Kontrolle befindet. „Kontrolle“ beruht hierbei auf einem Recht zur Ernennung oder Entlassung von mindestens 50 % der Vorstandsmitglieder eines Unternehmens oder von Personen, die gleichwertige Funktionen ausüben, ungeachtet dessen, ob das Recht an 50 % oder mehr der auf der Generalversammlung eines solchen Unternehmens vertretenen Stimmen durch Eigentum an Anteilen oder anderweitig begründet ist, für die Dauer der Kontrolle und unabhängig davon, ob direkt oder indirekt. 

1.2.1    Gewerbliche Domestic-Lizenz
a)    Nutzung der Software: innerhalb des Vertragsgebiets zu Ihren gewerblichen Zwecken,
b)    Lizenzlaufzeit: bis zum Ablauf des Abonnementzeitraums,
c)    Angeschlossene Benutzer: Sie und/oder Ihre Mitarbeiter und/oder gegebenenfalls die Mitarbeiter Ihrer verbundenen Unternehmen.

1.2.2    Gewerbliche Enterprise-Lizenz (gilt nicht für CSC-Software)
a)    Nutzung der Software: weltweit zu Ihren und gegebenenfalls den gewerblichen Zwecken der mit Ihnen verbundenen Unternehmen,
b)    Lizenzlaufzeit: bis zum Ablauf des Abonnementzeitraums,
c)    Angeschlossene Benutzer: Sie und/oder Ihre Mitarbeiter und/oder gegebenenfalls die Mitarbeiter Ihrer verbundenen Unternehmen und professionellen Berater.

1.2.3    Bildungs- oder Schulungslizenz
a)    Nutzung der Software: zu Ihren Schulungszwecken ausschließlich innerhalb des Vertragsgebiets. Die Nutzung zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich ausgeschlossen.
b)    Lizenzlaufzeit: bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem die Lizenz erworben wurde,
c)    Angeschlossene Benutzer: Sie und/oder gegebenenfalls Ihre eingeschriebenen Studenten.

1.2.4    Bewertungslizenz
a)    Nutzung der Software: ausschließlich zu Zwecken der technischen oder gewerblichen Bewertung oder Demonstration durch Sie innerhalb des Vertragsgebiets. Die Nutzung zu gewerblichen Zwecken ist ausdrücklich ausgeschlossen, 
b)    Lizenzlaufzeit: dreißig (30) Kalendertage,
c)    Angeschlossene Benutzer: Sie und/oder gegebenenfalls Ihre Mitarbeiter.

1.3    Vorbehaltlich der Zustimmung durch Tekla und der Zahlung entsprechender Gebühren können Sie Ihre abonnementbasierte Lizenz durch eine Lizenz mit unbefristeter Lizenzlaufzeit ersetzen.

2    GEWÄHRUNG DER LIZENZ

2.1    Die Software wird von Tekla lizenziert, nicht verkauft. Vorbehaltlich der geltenden Lizenzparameter und der Einhaltung der Bestimmungen dieser EULA Ihrerseits gewährt Ihnen Tekla hiermit eine nicht exklusive, nicht abtretbare, nicht übertragbare (es sei denn in dem innerhalb der Lizenzparameter zulässigen Maße) und nicht unterlizenzierbare Lizenz („Lizenz“) zum Herunterladen sowie zur Installation und Nutzung, Darstellung und Ausführung der Software auf einem Computer, einschließlich einer Workstation, einem Terminal oder einem anderen digitalen elektronischen Gerät („Gerät“), das die in der Dokumentation enthaltenen Mindestkonfigurationsanforderungen erfüllt. Jede von Ihnen erworbene Lizenz erlaubt einen angeschlossenen Benutzer der Software gleichzeitig.

2.2    Dieser Vertrag ersetzt alle zuvor zwischen den Parteien geschlossenen Lizenzverträge, deren Vertragsgegenstand gegenwärtig bestehende oder frühere Versionen der Software sind. Des Weiteren wird hiermit ausdrücklich vereinbart, dass alle Bestimmungen oder Bedingungen eines früher geschlossenen Vertrages, der aktuell in Kraft ist, die von den Bestimmungen oder Bedingungen dieses Vertrages abweichen, entsprechend denen dieses Vertrages geändert werden.

2.3    Die Software und alle Patent-, Urheber- und sonstigen gewerblichen Schutzrechte daran bleiben im Eigentum von Tekla und gegebenenfalls ihren Lizenzgebern.

2.4    Die Software beinhaltet wertvolle Geschäftsgeheimnisse und vertrauliche Informationen im Hinblick auf Tekla und/oder ihre Lizenzgeber, und Sie dürfen Folgendes nicht und haben sicherzustellen, dass die verbundenen Unternehmen und Personen, denen Sie Zugriff auf die Software gewährt haben, Folgendes nicht unternehmen: (i) einen Teil der Software Dritten zugänglich machen oder (ii) Dritten die Nutzung der Software erlauben oder (iii) Kopien der Software aus Ihrem Besitz oder Ihrer Kontrolle oder dem Besitz oder der Kontrolle eines mit Ihnen verbundenen Unternehmens zu geben, sofern dies nicht ausdrücklich anderweitig in der Dokumentation erlaubt ist. 

2.5    Sie oder, unter Vorbehalt der Lizenzparameter, ein verbundenes Unternehmen sind berechtigt, eine angemessene Anzahl von Sicherungskopien der Software ausschließlich zu Ablagezwecken zu erstellen. Jede Kopie unterliegt in jeder Hinsicht diesen Geschäftsbedingungen und gilt als Teil der Software. 

2.6    Sie stellen sicher, dass Kopien der Software, die gemäß Klausel 2.5 angefertigt wurden, mit Originalhinweisen auf die gewerblichen Schutzrechte von Tekla (einschließlich Urheberrechtsvermerken und dergleichen) sowie Hinweisen versehen werden, aus denen hervorgeht, dass die Software im Hinblick auf Tekla vertrauliche Informationen enthält.  Sie haben allen Anweisungen seitens Tekla in Bezug auf Form und Inhalt dieser Hinweise und Vermerke zu entsprechen.

2.7    Sie dürfen Folgendes nicht und haben sicherzustellen, dass die verbundenen Unternehmen Folgendes nicht unternehmen:
a)    Vollständiges oder teilweises Kopieren der Software, es sei denn, Klausel 2.5 sieht etwas anderes vor;
b)    Modifizieren, Erweitern oder Zusammenfassen der gesamten Software oder von Teilen davon mit anderer Software oder Dokumentationen,
c)    Abtreten, Übertragen (außer an verbundene Unternehmen vorbehaltlich der Lizenzparameter), Verteilen, Verkaufen, Leasen, Vermieten, Unterlizenzieren, Belasten oder anderweitiges Handeln mit oder zu Lasten der Software, Zugänglichmachen der Software gegenüber Dritten oder Verwenden der Software, um Dritten Servicebürodienstleistungen oder ähnliche Dienstleistungen anzubieten,
d)    Anpassen, Übersetzen, Rekonstruieren, Dekompilieren oder Disassemblieren der gesamten Software oder von Teilen davon oder Zugreifen auf den Quellcode der Software,
e)    Ermöglichen der Nutzung der Software durch Duplizierung mithilfe von Virtualisierung oder einer vergleichbaren Technologie,
f)    Nutzen der Software zur Entwicklung anderer Software, mit Ausnahme von programmierten Komponenten oder ausführbaren Dateien zu Ihrer eigenen Nutzung, die mit der Software unter Anwendung der Software-Schnittstelle Open API zusammenarbeitet („Anwendungen“),
g)    Entwickeln von Anwendungen für Dritte, es sei denn, Sie oder das verbundene Unternehmen sind Mitglied des Entwicklerprogramms von Tekla, soweit der Tekla Online Service nicht etwas anderes vorsieht,
h)    weder direktes noch indirektes Eintragen oder versuchtes Eintragen von Markenzeichen, Handelsnamen, Logos oder sonstigen Symbolen von Tekla oder verwechselbaren Marken, Namen oder Symbolen, noch von jeglichen Adressen von Internetdomains mit Bezug zu derartigen Markenzeichen, Handelsnamen oder Symbolen.

2.8    Die Gefahr bezüglich der Softwaremedien und des/der Lizenzschlüssel geht gegebenenfalls bei Bereitstellung auf Sie über.  Falls Softwaremedien oder ein Gerät, auf dem die Software installiert ist, verloren gehen oder gestohlen werden, setzen Sie Tekla davon unverzüglich in Kenntnis, und Ihre Lizenz zur Nutzung der Software, ob in Form von Sicherungskopien oder anderweitig, wird gegebenenfalls bis zur Bereitstellung eines entsprechenden Ersatzlizenzschlüssels ausgesetzt. 

2.9    Bei der Entsorgung eines Geräts sind Sie verpflichtet, die Software vor Entsorgung zu deinstallieren und von dem Gerät zu entfernen und sicherzustellen, dass sich alle verbundenen Unternehmen ebenso verhalten. Sie sind ferner dazu verpflichtet, alle weiteren Schritte zu unternehmen, die erforderlich sind, um zu verhindern, dass die Software oder Teile davon in die Hände Dritter fällt. Die Nichterfüllung dieser Bestimmung stellt einen Bruch dieser EULA dar.

2.10    Sie haben Tekla unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Sie (i) eine Verletzung der Verschwiegenheitspflichten bezüglich der Software oder (ii) eine Verletzung der gewerblichen Schutzrechte von Tekla an der Software (ungeachtet dessen, ob tatsächlich oder angeblich) oder (iii) eine unautorisierte Nutzung der Software durch eine Person feststellen, und lassen Tekla im Zusammenhang mit einer Klage oder anderen Schritten, die aufgrund dieser Rechtsverletzungen angestrengt werden, angemessene Unterstützung zukommen. 

3    KONTROLLRECHTE

3.1    Tekla darf jederzeit Prüfungen durchführen oder einen externen Prüfer ernennen, um zu überprüfen, ob Sie die Bestimmungen dieser EULA einhalten („Audit“). Tekla kündigt ein solches Audit mindestens fünf (5) Tage im Voraus an, es sei denn, das Audit wird im Einklang mit nachstehender Klausel 3.3 elektronisch durchgeführt. 

3.2    Im Zusammenhang mit dem Audit unterstützen und kooperieren Sie mit den Prüfern in angemessener Weise und gewähren in dem Maße Zugang zu Räumlichkeiten, Systemen und Materialien, wie dies für die Feststellung der Einhaltung dieser EULA durch Sie und die verbundenen Unternehmen erforderlich ist. 

3.3    Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen kann das Audit auch elektronisch unter Verwendung der Prüffunktionalität der Software durchgeführt werden, sofern Tekla Sie im Voraus davon in Kenntnis setzt.

3.4    Ergeben die Auditergebnisse, dass Sie oder gegebenenfalls ein mit Ihnen verbundenes Unternehmen die Lizenzbestimmungen nicht einhält, leisten Sie dieser Nichteinhaltung unverzüglich Abhilfe, ob durch den Erwerb und die Bezahlung zusätzlicher Lizenzen oder anderweitig, und entschädigen Tekla unbeschadet jedweder Rechte oder Rechtsbehelfe, die Tekla unter Umständen zustehen, für die angemessenen Kosten des Audits. 

3.5    Sie führen genaue und ausreichend detaillierte Aufzeichnungen, Unterlagen und Bücher und verlangen dies auch von Ihren verbundenen Unternehmen, so dass Tekla ihre Rechte unter dieser Klausel 3 wirksam geltend machen kann.  

4    BEGRENZTE GEWÄHRLEISTUNG

4.1    Tekla gewährleistet, dass die Software ab Bereitstellung für neunzig (90) Tage im Wesentlichen entsprechend der Dokumentation funktioniert. Unter der Voraussetzung, dass Sie Tekla während dieser Frist von jeglichen Fehlern oder Defekten unterrichtet haben, die dazu führen, dass die Software im Wesentlichen nicht wie in der Dokumentation dargelegt betrieben werden kann („Fehler“), wird Tekla den Fehler nach eigener Wahl und auf eigene Kosten entweder durch die Lieferung von Anweisungen zur Umgehung des Fehlers oder durch Bereitstellung eines Wartungsrelease beheben.

4.2    Gegen Zahlung entsprechender Gebühren können Sie von Tekla Support und Wartung und Dienstleistungen erwerben. Informationen zum Inhalt und zur Verfügbarkeit solcher Dienstleistungen finden Sie in der aktuellen Dokumentation. 

4.3    Weder die begrenzte Gewährleistung im Rahmen dieser EULA, noch jegliche von Tekla angebotenen Dienstleistungen stehen ohne Nachweis des Kaufs oder der Produktregistrierung von einer autorisierten Quelle zur Verfügung.

5    SCHUTZRECHTSVERLETZUNGEN

5.1    Falls Sie durch die Nutzung der Software in Übereinstimmung mit dieser EULA gegen die gewerblichen Schutzrechte Dritter verstoßen oder angeblich verstoßen, kann Tekla nach ihrem alleinigen Ermessen und auf eigene Kosten entweder:
a)    das Recht zur weiteren Nutzung der Software für Sie beschaffen oder
b)    die rechtsverletzende Software oder einen Teil davon gegen funktional gleichwertige Software austauschen oder
c)    diese EULA und die Lizenz kündigen und Ihnen die Lizenzgebühr oder den Preis für die gesamte Software oder den rechtsverletzenden Teil der Software zurückerstatten.

5.2    Vorstehende Klausel 5.1 legt die alleinigen Verpflichtungen von Tekla dar sowie Ihre alleinigen und ausschließlichen Rechtsbehelfe in Bezug auf eine tatsächliche oder angebliche Verletzung der Schutzrechte Dritter aus der Nutzung der Software.

6    VERTRAGSBEENDIGUNG

6.1    Diese EULA tritt in Kraft, wenn Sie entweder auf die Schaltfläche „Ich akzeptiere“ klicken oder anderweitig zu verstehen geben, dass Sie diese EULA gelesen haben und sich verpflichten, diese EULA einzuhalten, und bleibt bis zum Ablauf der in Klausel 1.2 festgelegten Lizenzlaufzeit in Kraft, sofern sie nicht früher im Einklang mit dieser Klausel 6 gekündigt wird.

6.2    Diese EULA und die hiernach gewährte Lizenz können von Tekla oder Ihnen mit sofortiger Wirkung gekündigt werden, wenn:
a)    die jeweils andere Partei ihre Verpflichtungen wesentlich verletzt und ihren Verpflichtungen nicht innerhalb von dreißig (30) Tagen nach schriftlicher Benachrichtigung mit Aufforderung zur Abhilfe nachkommt oder
b)    für die jeweils andere Partei (i) eine Abwicklung erfolgt oder (ii) ein Verfahren zur Konkurs- oder Insolvenzerklärung eingeleitet wird oder (iii) ein Insolvenzverwalter für deren Vermögen bestellt wird oder (iv) falls die jeweils andere Partei eine Personengesellschaft ist, ein Gesellschafter für insolvent erklärt wird oder eine Übertragung zu Gunsten seiner/ihrer oder deren Gläubiger erfolgt, oder er/sie sich anderweitig mit seinen/ihren oder deren Gläubigern untrennbar zusammentut oder (v) sich die jeweils andere Partei einem ähnlichen Akt oder Prozess in einem anderen Land unterzieht oder (vi) grundsätzlich nicht in der Lage ist, ihre Schulden fristgerecht zu bezahlen.

6.3    Die unberechtigte Nutzung der Software entgegen den Lizenzbedingungen gemäß dieser EULA stellt immer eine wesentliche Verletzung dieser EULA dar und berechtigt Tekla zur fristlosen Kündigung dieser EULA und der hiernach gewährten Lizenz. Des Weiteren können diese EULA und die hiernach gewährte Lizenz von der betroffenen Partei gemäß Klausel 8.3 gekündigt werden.

6.4    Die Kündigung dieser EULA erfolgt unbeschadet der zu Gunsten der jeweiligen Partei aufgelaufenen Rechte oder anderen Rechtsbehelfe. Nach einer Kündigung dieser EULA haben Sie Tekla unverzüglich die Software sowie sämtliche Kopien davon zurückzugeben oder diese zu löschen und die Löschung Tekla schriftlich zu bestätigen.

6.5    Die weitere Wirksamkeit einer Bestimmung dieser EULA, die ausdrücklich oder implizit nach Vertragsbeendigung in Kraft bleiben soll, bleibt von einer Kündigung dieser EULA unberührt.

7    HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG 

MIT AUSNAHME DER IN KLAUSEL 4 DARGELEGTEN GEWÄHRLEISTUNGEN, WELCHE DIE ALLEINIGEN UND AUSSCHLIESSLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND RECHTSBEHELFE DARSTELLEN, DIE IHNEN TEKLA EINRÄUMT, UND VORBEHALTLICH ZWINGENDER VORSCHRIFTEN GELTENDEN RECHTS WIRD DIE SOFTWARE „WIE BESEHEN“ BEREITGESTELLT UND ES ERFOLGEN SEITENS TEKLA KEINE WEITEREN AUSDRÜCKLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER ZUSICHERUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER SOFTWARE ODER DER DOKUMENTATION, UND TEKLA SCHLIESST HIERMIT INSBESONDERE ALLE AUSDRÜCKLICHEN, STILLSCHWEIGENDEN ODER GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNGEN, EINSCHLIESSLICH UNTER ANDEREM DER GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTGÄNGIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESONDEREN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG, ODER ANDERWEITIG DURCH GESETZ ODER HANDELSBRAUCH IMPLIZIERTE GEWÄHRLEISTUNGEN AUS. TEKLA GARANTIERT INSBESONDERE NICHT, DASS DIE SOFTWARE:

a)    FÜR DIE VON IHNEN BEABSICHTIGTE NUTZUNG GEEIGNET IST,
b)    UNUNTERBROCHEN ODER FEHLERFREI AUSGEFÜHRT WIRD ODER DASS TEKLA ODER EIN DRITTER FEHLER BEHEBT ODER SUPPORTANFRAGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER SOFTWARE KLÄRT,
c)    MIT ANDEREN ALS DEN IN DER DOKUMENTATION AUFGEFÜHRTEN SOFTWAREPRODUKTEN ZUSAMMENARBEITET ODER 
d)    MIT HARDWARE ODER HARDWAREKONFIGURATIONEN AUSGEFÜHRT WERDEN KANN, DIE NICHT DIE IN DER DOKUMENTATION ENTHALTENEN MINDESTANFORDERUNGEN ERFÜLLEN.
DURCH DIE VORGENANNTEN BESTIMMUNGEN WERDEN IN KEINER WEISE GEWÄHRLEISTUNGEN ODER AUFLAGEN BEGRENZT, DIE AUFGRUND ZWINGENDER VORSCHRIFTEN GELTENDEN RECHTS NICHT AUSGESCHLOSSEN, BEGRENZT ODER ABGEÄNDERT WERDEN KÖNNEN.

7.1    TEKLA SCHLIESST FOLGENDES AUS:
a)    JEDE HAFTUNG FÜR SÄMTLICHE ENTGANGENEN EINNAHMEN, JEDEN ENTGANGENEN GEWINN, PRODUKTIONSAUSFALL, DATENVERLUST ODER NUTZUNGSENTGANG UND JEDE ART VON BEILÄUFIGEN, SPEZIELLEN, INDIREKTEN ODER FOLGEVERLUSTEN UND -SCHÄDEN, UNGEACHTET DESSEN, OB AUF VERTRAGLICHER GRUNDLAGE ODER AUFGRUND EINER VERTRAGSVERLETZUNG, UNERLAUBTEN HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), HAFTUNGSFREISTELLUNG ODER VERSCHULDENSUNABHÄNGIGER HAFTUNG UND UNGEACHTET DESSEN, OB DER JEWEILIGEN PARTEI DIE MÖGLICHKEIT, DER BESTAND ODER DIE ART DIESER SCHÄDEN ANGEZEIGT WURDE ODER BEKANNT WAR, UND
b)    JEDE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART AUFGRUND NUKLEARER TÄTIGKEITEN, WELTRAUM- ODER LUFTFAHRTAKTIVITÄTEN, UND
c)    JEDE HAFTUNG FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART AUFGRUND VON ODER IN VERBINDUNG MIT DEN ANWENDUNGEN, DIE VON IHNEN ODER IHREN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN ENTWICKELT WURDEN, UND ZWAR UNGEACHTET DER HAFTUNGSTHEORIE, SEI ES AUF VERTRAGLICHER GRUNDLAGE, AUFGRUND EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), HAFTUNGSFREISTELLUNG ODER AUS EINEM ANDEREN GRUND.

7.2    DIE VERMÖGENSRECHTLICHE HAFTUNG VON TEKLA GEMÄSS DIESER EULA IST BEGRENZT AUF EINEN HÖCHSTBETRAG, DER DEM GESAMTBETRAG DER JÄHRLICH VON IHNEN HIERNACH ENTRICHTETEN LIZENZGEBÜHREN ENTSPRICHT.

7.3    DIESE KLAUSEL 7 BESTEHT NACH ABLAUF ODER BEENDIGUNG DIESES VERTRAGES AUS WELCHEM GRUND AUCH IMMER FORT.

8    ALLGEMEINES

8.1    Es liegt in Ihrer Verantwortung:
a)    Sicherzustellen, dass die die Software betreibenden oder die Betreibung der Software beaufsichtigenden Personen angemessen geschult wurden,
b)    Zu prüfen und zu testen, dass die Ergebnisse sämtlicher Berechnungen, einschließlich aller unter Nutzung der Software und mithilfe der Software verarbeiteten Daten entwickelten Objekte richtig sind, und deren Richtigkeit von einer entsprechend qualifizierten Person oder bei Bedarf von einem qualifizierten Hoch-/Tiefbauingenieur prüfen zu lassen. 

8.2    Sie verpflichten sich, Tekla, Tekla BIMsight oder ein sonstiges Markenzeichen von Tekla oder Teile davon weder allein noch in Kombination mit einer anderen Marke oder einem anderen Gerät oder verwechselbaren Marken zu nutzen, es sei denn mit ausdrücklicher Genehmigung von Tekla und im Einklang mit den Anweisungen von Tekla.

8.3    Die Bedingungen, die Gültigkeit und die Erfüllung dieser EULA unterliegen den Gesetzen von Finnland und sind nach diesen auszulegen, und die Parteien vereinbaren hiermit, sich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit eines zuständigen Gerichts in Finnland zu unterwerfen. Falls Sie diese EULA oder eine Bestimmung dieser EULA aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften als ungültig oder undurchsetzbar erachten, müssen Sie Tekla davon umgehend informieren.

8.4    Wenn eine Bestimmung dieser EULA von einem zuständigen Gericht oder einer zuständigen Verwaltungsbehörde für ungültig oder undurchsetzbar erklärt wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser EULA davon unberührt. Alle von dieser Ungültigkeit oder Undurchsetzbarkeit nicht betroffenen Bestimmungen bleiben uneingeschränkt gültig und wirksam. Die Parteien vereinbaren hiermit die Absicht, eine derart ungültige oder undurchsetzbare Bestimmung durch eine gültige bzw. durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die den wirtschaftlichen, rechtlichen und gewerblichen Zielen der ungültigen oder undurchsetzbaren Bestimmung am nächsten kommt. Wenn die Parteien keine voranstehend genannte(n) Ersatzbestimmung(en) für die ungültige(n) oder undurchsetzbare(n) Bestimmung(en) finden können und wenn eine der Parteien deshalb auf einen erheblichen, ursprünglich dadurch geregelten Vorteil verzichten muss, hat die betroffene Partei das Recht, diese EULA entsprechend Klausel 6.3 zu kündigen.

8.5    Unbeschadet Ihres Rechts, Ihrem/n verbundenen Unternehmen die Nutzung der Software im Rahmen der geltenden Lizenzparameter zu erlauben, umfassen Ihre Rechte und Pflichten hiernach oder nach dieser EULA keine Abtretung, Übertragung, Lizenzierung oder Unterlizenzierung.

8.6    Keine Partei haftet für verspätet oder nicht erfüllte Verpflichtungen, wenn die Verspätung oder Nichterfüllung durch Umstände außerhalb des Verantwortungsbereichs der jeweiligen Partei verursacht wurde, einschließlich unter anderem durch Brände, Streik, Aufruhr, Unruhen, Embargos, die Unfähigkeit der Annahme von Lieferungen oder Regelungen von Zivil- oder Militärbehörden.

8.7    Die Verzichtserklärung bezüglich eines Bruchs oder des Verzugs der Erfüllung einer der Bestimmungen dieser EULA durch eine der Parteien gilt nicht als Verzichtserklärung bezüglich eines künftigen Bruchs oder Verzugs der Erfüllung dieser Bestimmungen, und kein Verzug und keine Unterlassung seitens einer Partei bezüglich der Ausübung oder Nutzung eines Rechts, einer Vollmacht oder eines Privilegs, das ihr hiernach zusteht oder auf das sie hiernach Anspruch haben kann, stellt eine Verzichtserklärung bezüglich eines Bruchs oder Verzugs durch die jeweils andere Partei dar.

8.8    Alle Benachrichtigungen, Aufforderungen, Anweisungen oder anderen Dokumente, die hiernach zuzustellen sind, sind ausreichend frankiert per Post, Fax oder mit anderen elektronischen Mitteln an die Adresse der empfangenden Partei zu liefern oder zu senden, und diese Benachrichtigungen oder anderen Dokumente gelten (bei Lieferung per Kurier) zum Lieferzeitpunkt bzw. (bei Postversand) zwei (2) Tage nach Absendung als zugestellt. Alle Benachrichtigungen oder anderen per Fax oder auf sonstigem elektronischem Weg gesendeten Dokumente gelten bei Eingang einer elektronischen Bestätigung beim Sender als zugestellt.

8.9    Sie verpflichten sich, alle (schriftlich oder mündlich mitgeteilten) Informationen über Unternehmungen und Geschäfte von Tekla, die Sie in Folge der Schließung dieser EULA erhalten haben („Vertrauliche Informationen“), vertraulich zu behandeln. Sie verpflichten sich ferner, keine vertraulichen Informationen Dritten preiszugeben und sicherzustellen, dass Ihre verbundenen Unternehmen dies ebenfalls unterlassen, es sei denn, strikt nach dem Prinzip „Kenntnis nur, wenn nötig“ (Need-to-know-Prinzip), d. h. wenn Ihre Mitarbeiter, Vertreter und Unterauftragnehmer oder die Mitarbeiter, Vertreter und Unterauftragnehmer der mit Ihnen verbundenen Unternehmen über diese Kenntnisse verfügen müssen. Davon ausgenommen sind Informationen:

a)    die sich bereits in Ihrem Besitz befinden, ohne dass es in diesem Zusammenhang zu einem Bruch dieser Klausel 8.8 gekommen ist, oder
b)    die der Öffentlichkeit bereits zugänglich geworden sind, ohne dass es in diesem Zusammenhang zu einem Bruch dieser Klausel 8.8 gekommen ist.

8.10    Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen sind Sie berechtigt, vertrauliche Informationen offenzulegen, wenn eine Offenlegung aufgrund von Gesetz, Beschluss oder Verfügung durch ein zuständiges Organ oder eine gerichtliche Anordnung erforderlich ist, vorausgesetzt, dass Sie (i) ausschließlich diejenigen vertraulichen Informationen preisgeben, die dafür nötig sind, (ii) den Empfänger der vertraulichen Informationen darüber informieren, dass die preisgegebenen Informationen vertraulich sind, und gegebenenfalls angemessene Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass der Empfänger die Informationen geheim hält, und (iii) Tekla unverzüglich von einer solchen Preisgabe vertraulicher Informationen unter Angabe der vertraulichen Informationen, des Empfängers der Informationen und der Umstände unterrichten, die zur Offenlegungspflicht geführt haben.

8.11    Sie verpflichten sich, alle von Zeit zu Zeit erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass die Bestimmungen in Klausel 8.8 durch Ihre Mitarbeiter, Vertreter und Unterauftragnehmer sowie die Mitarbeiter, Vertreter und Unterauftragnehmer der mit Ihnen verbundenen Unternehmen eingehalten werden.

8.12    Die Software oder Teile der Software können Embargos und Ausfuhrbeschränkungen unterliegen. Sie verpflichten sich, sämtliche geltenden Gesetze und Regelungen im Hinblick auf Embargos und Ausfuhrbeschränkungen zu beachten, insbesondere die jeweils gültigen Gesetze und Regelungen der Vereinigten Staaten und der Europäischen Union.